Horst Janssen wurde am
14. November 1929 in Hamburg geboren. Er studierte von 1946 bis 1951 an der Landeskunstschule Hamburg unter Alfred Mahlau.
1965 präsentierte er die erste große Ausstellung in der Kestner-Gesellschaft in Hannover.

Horst Janssen lebte und arbeitete in Hamburg und starb nach einem sehr excessivem Leben am 31. August 1995.

Im Dezember 2000 wurde dann von Bundeskanzler Schröder das Janssen Museum in Oldenburg eröffnet.

Sie finden in der Insel Galerie ständig eine große Auswahl von Original Radierungen.